Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

haltbare Lebensmittel Nahrungsergänzungsmittel, freiverkäufliche Arzneimittel Naturheilmittel

Die zentrale Datenbank für
Bioprodukte und nachhaltige Erzeugnisse
Marke
Warengruppe
Allergene & Diäthinweise
Biozertifizierung
Produktübersicht haltbare Lebensmittel Nahrungsergänzungsmittel, freiverkäufliche Arzneimittel Naturheilmittel

Nerven-Tropfen N

50ml | aus der Reihe Salus® Tropfen „innerlich“ und „äußerlich“
Allgemeines
Allgemeines: Zur Besserung des Befindens bei nervlicher Belastung.
Hinweise zur Handhabung und Lagerung
Lager- und Aufbewahrungshinweis: Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel (Umkarton) und dem Behältnis (Etikett/Blister) angegebenen Verfalldatum (Datum nach "verwendbar bis") nicht mehr verwenden., Haltbarkeit nach Anbruch: 3 Monate, Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren., Nicht über 25 °C lagern.
Bezeichnung des Lebensmittels
Rechtliche Bezeichnung des Produkts: Nerven-Tropfen N Flüssigkeit Zur Anwendung bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren
Herkunft
Zollrechtliche Herkunft: Deutschland (DE)
Zutaten
Zutaten: 1,0 ml (0,932 g) Flüssigkeit enthält als Wirkstoff: 1,0 ml Destillat hergestellt aus 0,09 g einer Mischung von Lavendelblüten* Lemongraskraut* Baldrianwurzel* Melissenblätter* (1,25 : 1,25 : 1 : 1) Destillationsmittel: Ethanol* 26 % (V/V)
Zutatenlegende Freitext: *) aus ökologischem Landbau
Zusammensetzung: 1,0 ml (0,932 g) Flüssigkeit enthält als Wirkstoff: 1,0 ml Destillat hergestellt aus 0,09 g einer Mischung von Lavendelblüten* Lemongraskraut* Baldrianwurzel* Melissenblätter* (1,25 : 1,25 : 1 : 1) Destillationsmittel: Ethanol* 26 % (V/V)
Nährwerte bezogen auf 100 ml
Broteinheiten: 10,700BE
Produktspezifische Angaben
Rechtlicher Status: Freiverkäufliches Arzneimittel
Besonderheiten: vegan / vegetarisch
Süßung: nicht gesüßt
Darreichungsform: Tropfen
Altersbeschränkung: Freigegeben ab 12 Jahren
Freiverkäufliches Arzneimittel: ja
Herkunft & Qualität
Wechselnde Ursprungsländer: ja
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten: Diverse Länder
Inverkehrbringer: SALUS Haus Dr.med. Otto Greither Nachf. , Bahnhofstr. 24, D-83052 Bruckmühl
Gesetzliche Angaben & Richtlinien
Zusatzstoffe, Rechtlicher Hinweis: enthält Alkohol
Rechtlicher Hinweis Ergänzung: Enthält 49 Vol.-% Alkohol
Gegenanzeigen: "Wann dürfen Sie NERVEN-TROPFEN N nicht einnehmen? Sie dürfen NERVEN-TROPFEN N nicht einnehmen, •wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Baldrian, Melisse, Lavendel oder Lemongras sind. •wenn Sie alkoholkrank sind. "
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: "Studien zu Wechselwirkungen wurden mit NERVEN-TROPFEN N nicht durchgeführt. Die Kombination mit synthetischen Beruhigungsmitteln wird nicht empfohlen. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. "
Dosierungsanleitung: "Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt NERVEN-TROPFEN N nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Dosierungsanleitung, da NERVEN-TROPFEN N sonst nicht richtig wirken können! Dosierung: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen 3- bis 4-mal täglich 1 ml NERVEN-TROPFEN N ein. Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren ist nicht vorgesehen. Art der Anwendung: Zum Einnehmen. Für die Dosierung von NERVEN-TROPFEN N nehmen Sie bitte zuerst den aufgesetzten Messbecher und dann den weißen Ausgießer von der grünen Verschlusskappe ab. Öffnen Sie die Flasche und schrauben Sie den Ausgießer mit der Gewindeseite auf den Flaschenhals (siehe Abbildungen). Nun messen Sie mit Hilfe des Messbechers die benötigte Dosis (1 ml) ab. Nehmen Sie NERVEN-TROPFEN N unverdünnt oder in etwas Trinkwasser ein. Achten Sie darauf, den Messbecher vollständig zu entleeren. Bei Bedarf können Sie mit Flüssigkeit, vorzugsweise Trinkwasser, nachspülen. Nach Gebrauch schrauben Sie den Ausgi
Nebenwirkungen: "Wie alle Arzneimittel können NERVEN-TROPFEN N Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Nach der Einnahme von Zubereitungen aus Baldrianwurzel können Magen-Darm-Symptome (z. B. Übelkeit, Bauchkrämpfe) auftreten. Die Häufigkeit ist nicht bekannt. Meldung von Nebenwirkungen Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden. "
Anwendungsgebiete: "Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Besserung des Befindens bei nervlicher Belastung. Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. "
Arzneimittelhinweis: "Nerven-Tropfen N Anwendungsgebiet: Traditionelles p?anzliches Arzneimittel angewendet zur Besserung des Be?ndens bei nervlicher Belastung ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung. Enthält 49 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker."
Vorsichtsmaßnahmen: Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung Wann sollten Sie NERVEN-TROPFEN N erst nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen? Wegen des Alkoholgehaltes sollte das Arzneimittel von Leberkranken, Epileptikern sowie Patienten mit organischen Erkrankungen des Gehirns nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden. Bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkungen sollte ein Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person befragt werden. Kinder Was müssen Sie bei Kindern beachten? Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb und wegen des Alkoholgehaltes bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden. Schwangerschaft und Stillzeit Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten? Ergebnisse experimenteller Untersuchungen zur Anwendung von NERVEN-TROPFEN N in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen nicht vor. Daher und wegen des Alkoholgehaltes sollten NERVEN-TROPFEN N in Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Die Anwendung von NERVEN-TROPFEN N kann die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigen. Betroffene Patienten sollten nicht fahren oder Maschinen bedienen, da das Reaktionsvermögen auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch beeinträchtigt werden kann. Bei einer Überdosierung wird die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen eingeschränkt. Beachten Sie hierzu bitte die Hinweise unter „Anwendungsfehler und Überdosierung“. Wichtige Informationen über bestimmte weitere Bestandteile von NERVEN-TROPFEN N: Dieses Arzneimittel enthält 49 Vol.-% Alkohol.
Überdosierung und Anwendungsfehler: Wenn Sie eine wesentlich größere Menge NERVEN-TROPFEN N eingenommen haben als Sie sollten: Wenn Sie versehentlich einmal die doppelte oder dreifache Einzeldosis (entspricht ca. 2 ml bis ca. 3 ml dieses Arzneimittels) eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf. Beachten Sie jedoch, dass bei einer Überdosierung durch den Alkohol in NERVEN-TROPFEN N die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr und zum Bedienen von Maschinen stark eingeschränkt wird. Wenn Sie zu wenig NERVEN-TROPFEN N genommen haben oder eine Einnahme vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge, sondern führen Sie die Anwendung, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort.
Pflichttext für Endverbraucher: Nerven-Tropfen N Anwendungsgebiet: Traditionelles p?anzliches Arzneimittel angewendet zur Besserung des Be?ndens bei nervlicher Belastung ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung. Enthält 49 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Arzneimittelbezeichnung: Nerven-Tropfen N
Kurzbeschreibung des Mittels: Zur Besserung des Befindens bei nervlicher Belastung.
Logistik
Verpackungsart: Faltschachtel
Verpackungsmaterial: Glas, Pappe
Stücke in Packung: 1
Einheit der Einzelstücke: Stück
Bezeichnung der Einzelstücke: Flasche (Glas)
Lagerung, Entsorgung & Pfand
Pfand: nein
Nerven-Tropfen N
Download
Produktdaten
pdf-Datenblatt
Excel XML JSON BNN
Produktbild
thumb medium normal groß
Produkthinweise
vegan: ja
vegetarisch: ja
alkoholfrei: nein
GTIN Stück: 4004148316944
Art. Nr: 01001585
Allergiehinweise
nicht enthalten: Eier, Erdnuss, Fisch, Gluten, Krebstier, Lupine, Milch, Schalenfrüchte, Sellerie, Senf, Sesam, Soja, Weichtier
nein: Schwefeldioxid und Sulfite > 10mg/kg


Ähnliche Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Login / Anmeldung
Impressum
Logout
x