Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

gekühlte Lebensmittel Käse

Die zentrale Datenbank für
Bioprodukte und nachhaltige Erzeugnisse
Marke
Warengruppe
Allergene & Diäthinweise
Biozertifizierung
Produktübersicht gekühlte Lebensmittel Käse

Gaperon

250g | Gaperon Pfeffer
agriculture biologique EU Bio-Logo
Allgemeines
Allgemeines: Der Name des Käses wird aus dem Mundart-Wort „gape“, das bedeutet „Buttermilch“, abgeleitet. Er kommt aus einer Region, wo die ältesten Käse Frankreichs hergestellt werden, der Auvergne. Er wird auf 950 m Höhe, am Rande des Regionalparks Auvergne, hergestellt. Die Region ist ein traditionelles Viehzuchtgebiet. Den Tieren dort wird frisches Gras und Bergheu serviert. So entsteht eine qualitativ hochwertige, cremige Milch. Deshalb kommen auch mehrere AOP-Produkte von dort.
Bezeichnung des Lebensmittels
Rechtliche Bezeichnung des Produkts: Weichkäse
Herkunft
Zollrechtliche Herkunft: Frankreich (FR)
Zutaten
Zutaten: KUHMILCH*, Meersalz, Knoblauch* (0,3%), PFEFFER* (0,3%), tierisches Lab, Milchsäurekulturen
enthält folgende allergene Zutaten: Milch
Zutatenlegende nach Branchenstandard: *aus kontrolliert ökologischer Erzeugung
Nährwerte bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal: 1231 kJ / 297 kcal
Fett: 25g
davon gesättigte Fettsäuren: 17g
Kohlenhydrate: 1,0g
davon Zucker: 1,0g
Eiweiß: 17g
Salz: 2,0g
Produktspezifische Angaben
Rechtlicher Status: Lebensmittel
Region: Frankreich, Auvergne
Besonderheiten: Der Legende nach wurde die Form dieses Käses aus der Ebene von Limagne, eine flache bis hügelige Landschaft in der Auvergne, inspiriert. Früher stellte man Gaperon aus Buttermilch her, der je nachdem noch Kuhmilch beigemischt wurde. Den gewonnenen Bruch füllte man in ein Tuch, das an die Luft gehängt wurde, so entstand die halbrunde Form. In früheren Zeiten konnte die Mitgift der Braut anhand der an der Decke hängenden Gaperon bewertet werden. Sie waren ein äußeres Zeichen für Reichtum.
Rezept, Zubereitung: Gaperon ist ein Highlight auf einer Käseplatte. Wer eine Ergänzung zum Raclette-Käse sucht ist mit Gaperon bestens bedient, da er ausgezeichnet schmilzt und hervorragend zu Pellkartoffeln passt. Durch den Knoblauch und den Pfeffer ist er ein hervorragender Begleiter zu grünen Salaten. Auch Schinken passt toll zu ihm. Hier ein Rezept in landestypischer Kombination: 1 Paket Blätterteig | 300 g gewürfelter Speck | 500 g Kartoffeln | 200 g Gaperon | 1 Zwiebel | 10 cl frische Sahne Die Kartoffeln schälen, in 3 cm dünne Scheiben schneiden und garen. Den Gaperon inklusive Rinde mit einer Gabel in eine Schüssel bröckeln, die Crème fraîche und die gehackten Zwiebeln hinzufügen. Den Ofen auf 180 ° vorheizen. Den Speck anbraten und die Kartoffeln dazugeben, bis alles knusprig ist. Den Blätterteig in einer Kuchenform verteilen, den Speck und die Kartoffeln sowie den Gaperon hineingeben und 25 Minuten im Ofen backen. Wie viele andere Käsesorten passt auch Gaperon zu den Weinen des Terroirs, aus dem er stammt: Rotweine wie Côtes d'Auvergne oder Côtes-du-Forez sind hervorragende Begleiter. Außerdem harmonieren zu der "Knoblauchkuppel" aus anderen Regionen Cahors oder Saint Emilion. Aufbewahrungstipp: Wenn Sie Käse in einer Käsebox aufbewahren, lagern Sie ihn nicht in Gesellschaft mit anderen Sorten.
Herstellung: Heute wird der Gaperon aus pasteurisierter Kuhmilch hergestellt. Eine Mischung aus geronnener Milch, Salz, Pfeffer und vor allem Knoblauch wird in eine halbrunde Form gegeben. Das Endergebnis nach mindestens 10 Tagen Reifung ist ein frischer und fast streichfähiger Käse mit dem besonderen Geschmack von Knoblauch und Pfeffer, ohne jedoch pikant zu sein. Wer Knoblauch und Pfeffer mag liebt diesen Käse. Deshalb ist Gaperon trotz seiner aromatischen Note auch für Einsteiger eine Option.
Lager- und Aufbewahrungshinweis: Gekühlt bei 4-8 °C lagern
Milchart: Kuh
Süßung: nicht gesüßt
Rohmilch: nein
Wärmebehandlung: pasteurisiert
Wärmebehandlung Käse: pasteurisiert
Homogenisiert: nein
Käsegruppe: Weichkäse
Käsegruppe AT: Weichkäse
Käsegruppe CH: weich
Fett i. Tr.: mindestens 50%
Produzent: Vallée Verte GmbH
Fettgehaltsstufe: Rahmstufe
Fettgehaltsstufe AT: Rahmstufe
Fettgehaltsstufe CH: Rahmstufe
Art der Reifung: schimmelgereift
Reifezeit Text: mind. 10 Tage gereift
Reifezeit Zahl: 10
Reifezeit Einheit: Tag(e)
Labart: Kälberlab
Salzart: Meersalz
Rinde verzehrbar: ja
Rinde: Edelschimmel weiß, essbar
Käseform: Ganzer Laib
Geschmack: würzig, rustikal, vollmundig, abwechslungsreiche Pfeffer-, Knoblauch- und Pilzaromen, ausgewogen mit dezenten, herben Noten, salzig, geröstet
Geruch: frischer Duft nach Champignons, geröstet, appetitlicher Geruch nach schwarzem Knoblauch
Konsistenz: schmelzend, weich, cremig, samtig
Herkunft & Qualität
Wechselnde Ursprungsländer: nein
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten: Frankreich
Verarbeitungsland: Frankreich
Verpackungsland: Frankreich
Bio-Erzeugnis: ja
Staatliche Siegel: EU Bio-Logo
Länderzusatz des EU-Logos: Französische Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-003, FR-BIO-01
Welcher Standard wird erfüllt: agriculture biologique
Inverkehrbringer: Vallée Verte GmbH, Freiburger Straße 2a, D-77694 Kehl
Gesetzliche Angaben & Richtlinien
Zusatzstoffe, Rechtlicher Hinweis: Keine deklarationspflichtigen Zusatzstoffe vorhanden
Logistik
Verpackungsart: Laib
Verpackungsmaterial: Papier
Lagerung, Entsorgung & Pfand
Pfand: nein
Sonstiges
Aussprache: Ga-pe-rong Pfeffer
Gaperon
Download
Produktdaten
pdf-Datenblatt
Produktbild
thumb medium normal groß
Produkthinweise
vegan: nein
vegetarisch: nein
ungesüßt: ja
GTIN Stück: 3277594887042
Art. Nr: 17200
Allergiehinweise
enthalten: Milch, Kuhmilcheiweiß, Laktose, Milcheiweiß, Pfeffer


Ähnliche Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Login / Anmeldung
Impressum
Logout
x