gekühlte Lebensmittel Käse

 
Endverbraucher > gekühlte Lebensmittel > Käse
< zurück vor >
zurück zur Liste <<
Camembert de Normandie AOP
agriculture biologique EU Bio-Logo geschützte Ursprungsbezeichnung
Camembert de Normandie AOP, 250g
Der Camembert de Normandie AOP Gillot ´au lait cru, moule a la louche´ ist ein Weichkäse der ganz besonderen Art.
EAN: 3267031605001
Datenblatt PDF-Download
Markezollrechtliche Herkunft
Vallée Verte Frankreich (FR)
Ursprungsländer der Hauptzutaten
Frankreich
Zutaten
KUHMILCH* (RohMILCH), Steinsalz, tierisches Lab, Milchsäurekulturen
enthält folgende allergene Zutaten: Milch
*kontrolliert biologischer Anbau
GTIN Stück
3267031605001
Zollrechtliche Herkunft
Frankreich (FR)
Wechselnde Ursprungsländer
nein
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten
Frankreich
Allgemeines
Der Camembert de Normandie AOP Gillot ´au lait cru, moule a la louche´ ist ein Weichkäse der ganz besonderen Art. Eine uralte Tradition und die meisterhafte handwerkliche Herstellung aus reinster Rohmilch haben als Ergebnis einen Camembert mit edlem Rohmilcharoma, fein abgestimmten Kohlnoten und einer angenehmen Säure.

Im Jahr 1912 wurde die Molkerei Gillot in der französischen Gemeinde Saint Hilaire de Briouze, im Département Orne, in der Region Normandie gegründet. Das milde und feuchte Klima, sowie der tonreiche Boden in dieser Region, bieten ideale Voraussetzungen für die Viehhaltung. Durch die natürliche Umgebung ist die Milch reich an Spurenelementen und hat einen hohen Fettgehalt. Bereits seit 6 Generationen wurde das Familienunternehmen Gillot, mit dem Ziel die Tradition der normanischen Käse aufrecht zu erhalten, geführt. 2005 wurde die Molkerei von der Familie Fléchard übernommen.

Die Molkerei Gillot hat eine einfache, aber hartnäckige Unternehmensphilosophie entwickelt um die traditionelle Herstellung der besten normanischen Weichkäsespezialitäten sicherzustellen. Ein respektvoller, fairer und partnerschaftlicher Umgang mit den Milcherzeugern durch Sicherstellung der Transparenz und Förderung und Unterstützung der Viehhalter im Bereich artgerechte Tierhaltung und Tierernährung haben zum Ziel: ´eine geschmackvolle Milch höchster Qualität´. Mehrere Zertifizierungen gewährleisten eine sehr-gute Qualität und eine umweltfreundliche Herstellung.
Besonderheiten
Für viele Menschen ist der Name Camembert, der Inbegriff von französischem Käse. Schon bevor der Camembert 1983 das AOC/AOP-Gütesiegel erhielt war er der meistkopierte Käse der Welt.

Seine Existenz verdankt der Käse einer Legende. Während der französischen Revolution gewährte die Bäuerin Marie Fontaine Harell aus dem Dorf Camembert (Normandie), einem Priester aus Brie Unterschlupf. Dieser, aus der Nähe von Paris stammende Priester, weihte sie in die Geheimnisse der traditionellen Käseherstellung ein. Aus diesem Bündnis entstand der wohl bekannteste Käse der Welt, der Camembert.

Tatsächlich aber wurden in der Gegend um die Normandie schon lange vorher gleichartige Weichkäse hergestellt. Zum Durchbruch verhalf dem Camembert der französische Kaiser Napoléon III, der ihn auf die kaiserliche Hoftafel setzte und ihn somit sämtlichen Adelskreisen aus aller Welt präsentierte.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts konnte der Camembert sich dank der Eisenbahn auf den Märkten in Paris und anderen Teilen Frankreichs etablieren. 1890 wurde die heute oft übliche Verpackung in kleinen runden Spanschachteln erfunden.

Camembert de Normandie AOP darf ausschließlich aus roher Kuhmilch in der Normandie hergestellt werden. Der Camembert de Normandie besitzt in Frankreich das AOP-Schutzsiegel (Appellation d´Origine Protégée, frz. für etwa kontrollierte Herkunftsbezeichnung) und ist EU-weit als Geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.) geschützt. Der Begriff Camembert dagegen ist als solcher nicht geschützt, weswegen Camembert auch in anderen Regionen und sogar außerhalb Frankreichs hergestellt und als Camembert verkauft werden darf.

Um den AOP Herkunftsschutz zu erhalten müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein.

1. Das Produktionsgebiet ist beschränkt auf die Bass-Normandie und beinhalten die Departements Calvados, Manche, Orne und ein Teil der Eure.

2. Die Kuhherde muss mind. zu 50% aus der Kuhrasse der Normannenkühe bestehen und mind. 6 Monate / Jahr im Freien gehalten werden. Des Weiteren müssen 80% des Futters auf dem eigenen Hof produziert werden. Silage ist in einem Verhältnis von 2 zu 1 in den Wintermonaten erlaubt.

3. Es darf ausschließlich Rohmilch verwendet werden. Die Rohmilch muss entrahmt werden (max. 28-29g Rahm/Liter) und die Verarbeitung der Milch muss innerhalb von 72 Stunden erfolgen. Der Bruch darf ausschließlich von Hand geschöpft (moulé à la main à la louche) und trocken gesalzen werden. Insgesamt müssen 5 Schöpfdurchgänge innerhalb von 17 Stunden erfolgen, zwischen denen jeweils mind. 40 Minuten dazwischen liegen müssen.
Kurzbeschreibung
siehe www.vallee-verte.de
Rezept, Zubereitung
Entdecken Sie mit dem Camembert von Gillot die Vielfalt der Käserezepte: kein ´Obatzter´ ohne Camembert, paniert adelt Camembert bspw. fruchtige Chutneys, das ausgewogene Rohmilcharoma mit milder Säure des Camembert passt hervorragend zu Salaten, beim Überbacken bringt Camembert zarten Schmelz und als Füllung passt Camembert zu Gemüse, Kartoffeln oder Fleisch gleichermaßen. Camembert kann mehr als Käseplatte oder Brötchenbelag - Probieren Sie es aus. Bon Appetit!
Hinweise zur Handhabung oder Verwendung
In Frankreich werden zu Camembert Rotweine und Cidre (Apfelweine) gereicht. Man empfiehlt liebliche Sorten und junge Merlot-Weine aber auch fruchtige Weißweine stellen eine hervorragende Ergänzung dar.
Herstellung
Die Molkerei Gillot hat zwei wesentliche Herstellungsfaktoren: ´Zeit´ und ´Handarbeit´. Seit 1912 sind diese beiden Kriterien die Grundlage des einzigartigen Käse-Rezeptes. Die Milch, die für die Herstellung genutzt wird, stammt ausschließlich von Bauernhöfen aus einem Umkreis von 25 km. Die enge Zusammenarbeit mit den Herstellern sichert nicht nur die Existenz der familiengeführten Bauernhöfe, sondern trägt darüber hinaus als Ergebnis eine qualitativ sehr hochwertige Milch. Das Unternehmen achtet bei der Herstellung vor allem auf die Erhaltung der traditionellen Produktionsmethoden. Im Mittelpunkt der Herstellung steht dabei das Abschöpfen der Bruchmasse mit der Schöpfkelle. Diese zeitintensive Abschöpfmethode garantiert die höchste Qualität der normanischen Weichkäsespezialitäten und wird mit der Bezeichnung ´au lait cru, moule a la louche´ ausgelobt, was soviel wie ´aus Rohmilch hergestellt und aus der Kelle geschöpft´ bedeutet.

Umgehend nach dem Melken wird die frische Rohmilch entrahmt und unter Zugabe von tierischem Lab und Milchsäurekulturen geronnen. Die geronnene Milch wird nicht gebrochen, sondern als Ganzes in etwa fünf Schichten in spezielle Käseformen geschöpft. Auf diese Weise verbleibt viel Molke im Käse wodurch der fertige Käse eine cremige Textur erhält. Über Nacht werden die Formen gewendet und mit Metallplatten abgedeckt. Nach einem Tag werden die Käse aus den Formen genommen und von allen Seiten mit Salz trocken gesalzen. Bevor die frischen Laibe ihren Weg in die Reiferäume antreten, werden sie mit verdünntem Penicillium camemberti besprüht. Nach einer Ruhephase von 5 Tagen werden sie erneut mit trockenem Salz abgerieben und mit den Schimmelsporen besprüht. Bei einer Luftfeuchtigkeit von 85% und einer Temperatur von ca. 14°C reifen die Camembert für mind. 10 Tage in denen sie ihre charakteristische Edelpilzrinde (Weißschimmelrinde) bilden.
Lager- und Aufbewahrungshinweis
bei 4°C bis 7°C lagern
Sonstige Hinweise
Man sollte den Camembert immer nach dem Aussehen kaufen:

jung: elfenbeinfarbener Teig mit quarkigem Kern, gleichmäßig weißer Edelpilzrinde und einem frischen, fein-herben Geschmack.

gereift: luftig-weicher, geschmeidiger Teig ohne Kern, ausgeprägter Edelpilzrinde und einem charakteristischen Geschmack nach Rohmilch mit fein abgestimmten Kohlnoten und einer milden Säure.

ausgereift: cremiger Teig mit zartem Schmelz, eine sich rötlich-bräunlich verfärbenden Rinde und einem vollmundigen Geschmack, nuancenreich mit fein-herben Noten.

Bei einem Drucktest auf der Rinde sollte der Käse leicht nachgeben.
Allergiehinweise
enthalten: Milch, Kuhmilcheiweiß, Laktose, Milcheiweiß
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status: Lebensmittel
Saisonartikel: nein
Süßung: nicht gesüßt
Milchart: Kuh
Wärmebehandlung: keine
Wärmebehandlung Käse: mit Rohmilch hergestellt
Rohmilch: ja
Homogenisiert: nein
Käsegruppe: Weichkäse
Käsegruppe AT: Weichkäse
Fett i. Tr.: 45 %
Fettgehaltsstufe: Vollfettstufe
Fettgehaltsstufe AT: Vollfettstufe
Fettgehaltsstufe CH: Vollfettstufe
Art der Reifung: rindengereift
Reifezeit Text: Mind. 21 Tage
Reifezeit Zahl: 21
Reifezeit Einheit: Tag(e)
Labart: Kälberlab
Salz: 2 %
Salzart: Steinsalz
Rinde verzehrbar: ja
Rinde: Edelschimmel weiß, essbar
Käseform: Ganzer Laib
Region: Normandie (Bocage Ornais)
Produzent: Vallée Verte GmbH
Qualität
Bio-Erzeugnis: ja
Anteil an Bio-Zutaten: 100% bio
Staatliche Siegel: EU Bio-Logo
Länderzusatz des EU-Logos: Französische Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle: FR-BIO-10
Welcher Standard wird erfüllt: EWG 834/2007 Norm, agriculture biologique
Weitere Qualitätskriterien und Labels: geschützte Ursprungsbezeichnung
weitere Bezeichnungen
Aussprache: Ka.mom.bähr dö Normandie
Weitere gesetzliche Angaben
Zusatzstoffe, Rechtlicher Hinweis: Keine deklarationspflichtigen Zusatzstoffe vorhanden
Rechtlicher Hinweis Ergänzung: mit Rohmilch hergestellt
Bezeichnung des Lebensmittels: Camembert
Inverkehrbringer: Vallée Verte GmbH, Freiburger Str. 2a, D-77694 Kehl
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal: 1180 kJ / 284 kcal
Energie in kcal /100g bzw. 100ml: kcal
Fett: 22 g
davon gesättigte Fettsäuren: 17 g
Kohlenhydrate: 0,5 g
davon Zucker: 0,5 g
Eiweiß: 21 g
Salz: 2 g
Weitere Eigenschaften
vegetarisch: nein
calciumarm: nein
eiweißarm: nein
fettarm: nein
hefefrei: nein
Lebensmittel gentechnikfrei: ja
milchzuckerarm: nein
natriumarm (< 120mg/100g): nein
proteinreich: ja
ohne tierische Inhaltsstoffe: nein
Rohkostqualität: nein
Rohstoffe nicht jodiert: ja
salzarm: nein
streng natriumarm (<40 mg / 100g): nein
ungesüßt: ja
Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
Verpackungsmaterial: Holz, Wachspapier
Verpackungsart: Stück
Sensorik, Beschaffenheit
Geschmack: nuancenreich, edles Rohmilch-Aroma mit fein abgestimmten Edelpilz- & Kohlnoten, einer milder Säure und einer angenehmen Ausgewogenheit zwischen allen Grundgeschmacksarten.
Geruch: süß-säuerliche Kohlaromen mit charakteristischen Pilznuancen und einer angenehmen animalischen Note
Konsistenz: geschmeidig, weich, glatt und dezent klebrig

Impressum   Datenschutz
Impressum
Logout