haltbare Lebensmittel Nahrungsergänzungsmittel, freiverkäufliche Arzneimittel Vitamine Vitamin A

 
Endverbraucher > haltbare Lebensmittel > Nahrungsergänzungsmittel, freiverkäufliche Arzneimittel > Vitamine > Vitamin A
< zurück vor >
zurück zur Liste <<
Salus® Augenschutz-Kapseln NA
Salus® Augenschutz-Kapseln NA, 1St
aus der Reihe Salus® Kapseln, Dragees und Tabletten
EAN: 4004148019838
Datenblatt PDF-Download
Markezollrechtliche Herkunft
Salus® Deutschland (DE)
Zutaten
1 Weichkapsel enthält als Wirkstoff: 1,375 mg Retinolpalmitat entsprechend 2500 I.E. Vitamin A Sonstige Bestandteile: Heidelbeerfruchtpulver, Trockenextrakt aus Heidelbeeren (12-25:1) Auszugsmittel: Methanol 70 % (V/V), Maltodextrin, gefälltes Siliciumdioxid, Lactose-Monohydrat, Erdnussöl, Phospholipide aus Sojabohnen, raffiniertes Sojabohnenöl, raffiniertes Kokosfett, gelbes Wachs, Gelatine, Glycerol, Sorbitol-Lösung 70 % (nicht kristallisierend), Eisenoxidhydrat (E 172).
Zollrechtliche Herkunft
Deutschland (DE)
Allgemeines
Zur Vorbeugung von Nachtblindheit
- Mit Vitamin A und Heidelbeerextrakt
Besonderheiten
für Diabetiker geeignet
Lager- und Aufbewahrungshinweis
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel (Umkarton) und dem Behältnis (Etikett/Blister) angegebenen Verfalldatum (Datum nach "verwendbar bis") nicht mehr verwenden., Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren., Nicht über 25 °C lagern.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
•Orale Kontrazeptiva erhöhen den Vitamin A-Spiegel im Blut.
•Neomycin hemmt die Vitamin A-Resorption.
•Tetracycline können additiv zum Vitamin A zu einer Hirndrucksteigerung führen. Gefahr einer Hypervitaminose bei gleichzeitiger Retinsäure-Therapie.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen oder anwenden bzw. vor kurzem eingenommen oder angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Nebenwirkungen
Wie alle Arzneimittel können AUGENSCHUTZ-KAPSELN NA Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Mögliche Nebenwirkungen sind
Aufgrund des Gehaltes an Sojabohnenöl und Erdnussöl kann dieses Arzneimittel in seltenen Fällen (weniger als 1 Behandelter von 10.000) allergische Reaktionen auslösen. In diesen Fällen ist das Arzneimittel abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.


Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Infor-mationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.
Arzneimittelhinweis
Augenschutz-Kapseln NA
Wirkstoff: Retinolpalmitat entsprechend 2500 I.E. Vitamin A.
Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet zur Vorbeugung von Nachtblindheit.Enthält Sojabohnenöl, Erdnussöl und Lactose. Bitte Packungsbeilage beachten.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Gegenanzeigen
Wann dürfen Sie AUGENSCHUTZ-KAPSELN NA nicht einnehmen?
Sie dürfen AUGENSCHUTZ-KAPSELN NA nicht einnehmen
•bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe des Arzneimittels.
•wenn bereits eine Behandlung mit Vitamin A-Zubereitungen, z.B. mit einem speziellen, hochwirksamen Aknemittel, erfolgt
•bei Erkrankungen aufgrund einer Überdosis an Vitamin A.
•wenn eine Hirndrucksteigerung bekannt ist.
Anwendungsgebiete
Traditionelles Arzneimittel angewendet zur Vorbeugung von Nachtblindheit.
Dosierungsanleitung
Dosierung:
Erwachsene und Kinder über 12 Jahren nehmen 2-mal täglich 1 Weichkapsel ein.
Die Weichkapsel sollte vor dem Frühstück und dem Abendessen unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden.

Art der Anwendung:
Zum Einnehmen.

Dauer der Anwendung:
AUGENSCHUTZ-KAPSELN NA sollten nur so lange eingenommen werden, wie der Bedarf durch eine geeignete Ernährung nicht gedeckt werden kann.
Beachten Sie bitte die Angaben unter Anwendungsgebiete, Vorsichtsmaßnahmen, Wechselwirkungen und Nebenwirkungen.

Hinweis für Diabetiker: Eine Anrechnung von BE ist nicht notwendig.
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status: Freiverkäufliches Arzneimittel
Darreichungsform: Kapseln
Qualität
Welcher Standard wird erfüllt: konventionell
Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
Verpackungsart: Faltschachtel
Sonstiges
Freiverkäufliches Arzneimittel: ja
Angaben zu LMIV
Pharmazeutischer Unternehmer: SALUS Haus Dr.med. Otto Greither Nachf. , Bahnhofstr. 24, D-83052 Bruckmühl

Impressum
Logout